„Albions Rache – Trotz Rückschläge ... die Suche geht weiter“

#1
Es dämmert und die Sicht vom Turm namens „Fensalir Guardtower“ ist durch ein Schneegestöber mehr schlecht als recht. Der Wind zieht durch alle Ecken und Ritzen dieses im Namen Albions besetzten Bollwerks.

Plötzlich heult ein Wolf auf und aus dem Schatten der nahe gelegenen Feste nähern sich hunderte schwerbewaffnete Gestalten und schreiten unaufhaltsam in Eure Richtung.

Die Streitkräfte Albions, Du und die anderen Gefährten von Albions Rache bleiben ruhig und keiner rührt sich.

Du hörst, wie schweres Kriegsgerät aufgebaut wird und anschließend eine Ramme mit voller Wucht gegen die Tore schlägt. Draußen stehen nach Blut lechzende Trolle, Nordmänner, Zwerge und anderer Abschaum aus den Tiefen Midgards, dem Land der Verräter und Schlechter.

Vor Angst gefriert Dir das Blut in den Adern und Du stellst alles bisherige in Frage.

Warum nur hat sich „Serenish“, der Gildenanführer, dem Zerg ohne zu zögern angeschlossen. Warum nur hat „DeineMudda“ die Waffenmeisterin der Gilde und ihr Sohn „Jessar“ der Ordensbruder Dich nur kampfeslustig angegrinst, als Du auf auf die hoffnungslose Unterzahl hingewiesen hast. Und warum hatte „Scharmusie“ die Klerikerin nur traurig gen Himmel geschaut und „Kazami“ die Zauberin Dich mit feurigem Blicke angestarrt, als Du vom Feldzug gegen Midgard sprachst.

Plötzlich schlägt ein Katapultgeschoss neben Dir ein und zerfetzt einen der albionischen Streiter. Du kennst Ihn nicht, doch Dich schaudert beim Anblick der entsetzlich entstellten Leiche.

Dennoch wagst Du ein Blick über die Mauer und erstarrst als Du unter den midgardischen Bannern das Banner von „Fimbulwinter“ erblickst. Mit einem Mal wird Dir klar warum Ihr hier seid, denn dieses Banner ist die hässliche Fratze des Verrats und der Erniedrigung. Einstige Gefährten sind nun Feinde des Reiches und es entbrennt in Dir ein dröhnendes Verlangen nach „TÖTEN, TÖTEN, TÖTEN“. Ein kurzer Blick reicht und „Serenish“, „Scharmusie“, „DeineMudda“, „Jessar“, „Kazami“ und all die anderen Eurer Kampfgefährten rennen gen Tor. Sie blecken die Zähne, ziehen die Waffen und brüllen: „Für Albions Rache, für das Reich“.

Auch wenn sie glorreich kämpften, eine Vielzahl der Streiter von Fimbulwinter niederstreckten, vielen sie schlussendlich.

Sie mussten „releasen“ und begannen von vorn.

Bist auch Du ein loyaler Streiter Albions?
Brennt auch in Dir das Verlangen zu töten?

Dann werde einer von uns!


P.S.: So, always look on the bright side of death
A-just before you draw your terminal breath

Tipp: Im Spiel einfach mal "/who albions rache" eingeben und entsprechende Personen anschreiben :)